suchen 
Auswahl
· Home
· Der Verein
· Die Heimatstube
· Aus dem Fundus
· Modellbahn
· Hist. Presse-Archiv
· Bilder-Galerie
· Impressum
· Mitglieder
  
  

Wer ist online?
Es sind 31 Besucher online..
  
  



Link
  
  

Click öffnet Homepage
  
  

Click öffnet Homepage
  
  

Neuigkeiten aus dem Ort 17.06.2009, Zeuthen,
17.06.2009 Kategorie: Kommune 
geschrieben von: Joe am 16.06.2009, 00:02 Uhr   , (aus unsicherer Quelle)  
17.06.2009:  

Kommentar des Monats - Artikel aus Zeitschrift "Am Zeuthener See" (Nr.5 - 17.06.2009)

Liebe Kommentarfreunde,

das Frühjahr liegt hinter uns, der Sommer kündigt sich an; und wir alle hoffen, dass er durchwachsen wird und uns nicht nur brennende Hitze bringt. Ich will ja gar nicht nachts Regen und am Tage Sonne erwarten.

Die Weltgeschichte dreht sich weiter, und alle Regierungen bemühen sich um eine Beschwichtigung der Gemüter. Nur scheint der Tiefpunkt noch nicht erreicht, obwohl Milliarden über Milliarden verbürgt und eingebracht wurden. Wer stellt die Frage nah den Schuldigen und vor welchem Gericht müssen sie erscheinen?

Wir haben zwar eine große Koalitionsregierung, im Augenblick scheint aber der Wahlkampf zu entbrennen, der sich als Bremse erweist, denn alle Parteien kämpfen um die Stimmen der Wähler mit mehr oder weniger überzeugenden Programmen. Aber werden die erklärten Absichten auch zur Realität? Zweifel scheinen angesagt, wenn ich an die Erhöhung der Mehrwertsteuer um drei Prozent denke!

Am 23. Mai entschied sich die Bundesversammlung in Berlin für den alten als neuen Präsidenten der Bundesrepublik. Ich hoffe, er wird auch weiterhin einige Hitzköpfe bremsen und nicht nur repräsentieren.

Eine Zumutung allerdings deutet sich an: Beitragszahlung für Trinkwasser-Altanschlüsse von vor Jahrzehnten. Wer lässt sich so etwas einfallen? Und die Regierungsparteien verlängern sogar noch ohne lange Diskussionen die Verfallsfrist bis zum Jahr 2011!!! Dann ist die Wahl ja vorbei!

Aber kehren wir zu unseren örtlichen Anliegen zurück.
Im letzten Amtsblatt wies ich auf den Vandalismus in der Forstallee hin (leider sind die Bilder nicht erschienen), nun muss ich eine ähnliche Aktion in der Miersdorfer Chaussee registrieren. Der Rad- und Fußweg ist schön hergerichtet, und moderne Straßenleuchten geben nachts ihr Licht für die späten Heimkehrer. Was reizt die Randalierer, ihre Kräfte an diesen Masten auszuprobieren und sie zu deformieren? Existiert wirklich kein Rest von Wertegefühl für öffentliches Eigentum? Wie gefiele es den Chaoten, wenn man so brutal mit ihren Handys, I-Pots oder Walkmans verfahren würde?

Aber es tut sich auch viel Gutes in unserem Ort. Der Gewerbeverein hat gemeinsam mit der Gemeinde das traditionelle Fischerfest organisiert und durchgeführt. Es ist inzwischen zum jährlichen Pfingstfest ein beliebter Treffpunkt für unsere ganze Umgebung geworden.

Die Beratungen zum Umbau des Güterschuppens am Bahnhof wurden einvernehmlich weitergeführt. Nun kommt es darauf an, dass auch die geplanten und erwarteten Gelder zur Verfügung gestellt werden.

Der Fontanefreundeskreis führte eine erfolgreiche gut besuchte Veranstaltung zum Thema „Theodor Fontane und Wilhelm Busch“ im DESY-Zeuthen mit Professor Thuret aus Frankreich durch.

Und die Heimatfreunde lockten zahlreiche Besucher zum Internationalen Museumstag in die Heimatstube, wo sich lebhafte Diskussionen entwickelten.

Zum Schluss zwei Strophen aus einem „Kinderlied“ von Friedrich Rückert (1788 – 1866) und einen schönen Sommeranfang.
Ihr Hans-Georg Schrader


Kinderlied von den grünen Sommervögeln

Es kamen grüne Vögelein
Geflogen her vom Himmel,
Und setzten sich im Sonnenschein
In fröhlichem Gewimmel
All an des Baumes Äste,
Und saßen dort so feste
Als ob sie angewachsen sein.

Sie schaukelten in Lüften lau
Auf ihren schwanken Zweigen,
Sie aßen Licht und tranken Tau,
Und wollten auch nicht schweigen,
Sie sangen leise, leise
Auf ihre stille Weise
Von Sonnenschein und Himmelblau.
Quelle: Dokumente der komm.Verwaltung: Verlag und Gemeinde Zeuthen (Hrgb.), Am Zeuthener See,, 17.06.09 / Nummer 5 - Seite 3   


17.06.2009 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
  Nicht angemeldete Benutzer können keine Kommentare verfassen
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  © 2001 - 2017     Navigation Navigation  
www.heimatfreunde-zeuthen.de - www.chronik-zeuthen.de